Stichwortsuche

Klimalüge, die Fakten Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, 05. März 2010

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wenn man bedenkt, daß niemand weiß, ob es einen MENSCHENGEMACHTEN Klimawandel überhaupt gibt, andererseits aber auf dieser Basis die Republik zu irrwitzigen Kosten mit Kraftwerken "Wind" zubetoniert wird, dann kann einem schlecht werden.

Das Hamburger Abendblatt, ganz in der Tradition der Gutmenschen-Journaille, feiert derweil völlig losgelöst die Windkraftwerk-Industrie.

Merkwürdig: Bei jedem Projekt in Deutschland zerreißen sich deutsche Journalisten quälend in herzbrechenden Formulierungen hinsichtlich der Kostenfragen und der möglichen Zerstörungen von Landschaftsbildern oder dem Sterben von Tieren. Nur bei Windkraftwerken nicht.

Woran kann das nur liegen?

70er-Eiszeit-Neurose? Hoyzer-Syndrom? Waldsterben-Blindheit? BSE-Untergangs-Panik-Attacke? Vogelgrippen-Horror-Szenarium-Syndrom? Man weiß es nicht.....

 

Zitat: Dr. Joachim Zielinski

 

weltklimabetrug16.2

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 16. März 2010